248: EINBLATTDRUCKE – STRASSBURG – MÜNSTER

"Argentoratum pote(n)tissima Germaniae civitas ..." Ansicht des Münsters von Südwesten. Einblattdruck (Holzschnitt, aus zwei Blättern zusammengesetzt), oben mit typographischem Text in reichem Rollwerkrahmen mit Figuren, nach D. Specklin. Straßburg, Jobin, 1566 und 1573. Blattgröße: 55,5 x 40 cm. (13)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 1.800,- €


Strauss, German single-leaf woodcut, III, S. 975, I (von II; mit Abb. II). – Vgl. Passavant III, S. 350-351. Drugulin I, 290 und 291. Bartsch IX, 303, 1. Hollstein LXXIII, 1. – Seltene Variante der bekannten Ansicht des Münsters. – Die Darstellung der Kathedrale inklusive Staffage und ornamentaler Kartusche mit der Datierung von 1566 entsprechen der ersten Ausgabe, wie bei Hollstein abgebildet. Geändert wurde hier jedoch der Text, beginnend "Argentoratum pote(n)tissima Germaniae civitas …", endend mit der Verlegeradresse "Bernhardus Iobinus … Argentine &c, Anno Domini M.D.LXXIII." – Zahlreiche Papierfehlstellen in den Rändern und tls. bis knapp innerhalb der Einfassungslinie ergänzt (linke untere Ecke mit ergänzter Einfassungslinie), geglättet, leicht fleckig und gebräunt.