2412: LITHOGRAPHIE – INKUNABELN DER LITHOGRAPHIE – SENEFELDER, A.,

Collection de plusieurs essais en dessins et gravures pour servir de supplément à l'instruction pratique de la lithographie. O. O. und Dr. (Paris, Treuttel und Würtz), 1819. Mit lithogr. Titel (in der Tafelzählung) und 19 (statt 20) lithogr. Tafeln (davon eine farbig, 2 getönt). Läd. Hldr. d. Zt. (115)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Abbildungsteil der ersten französischen Ausgabe des Senefelderschen Lehrbuchs der Steindruckerei. – Winkler 711, 43-54. – Die Tafeln nach Künstlern: A. Senefelder (Winkler 711, 38, II [von II], 43-47 und 49-54); C. Senefelder (Winkler 712, 20, II [von II]); N. H. Jacob (Winkler 368, 2 und 3); A. Falger (Winkler 203, 39, II [von II], und 56); E. Stuntz (Winkler 833, 17); L. Zertahelly (Winkler 947, 3, II [von II]). – Die Tafeln bieten Beispiele für die verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten des neuen Druckverfahrens. – Es fehlt die Tafel 7 (in unserem Band ursprünglich nach Tafel 18 eingebunden). – Block und Gelenke gebrochen, braunfleckig, leicht gebräunt. – Exlibris D. de Romand.

NACHGEB.: PAPYROGRAPHIE ou Cartons lithographiques. O. O., Dr. und Jahr (Paris, um 1819). Mit 2 (statt 4) Lithogr. 1 Bl.