2411: LITHOGRAPHIE – INKUNABELN DER LITHOGRAPHIE – SENEFELDER, A.,

L'art de la lithographie, ou instruction pratique contenant la description claire et succincte des differens procédés à suivre pour dessiner, graver et imprimer sur pierre; précédée d'une histoire de la lithographie et de ses divers progrès. Paris, Treuttel und Würtz, 1819. Mit lithogr. Frontisp. und 20 lithogr. Tafeln (davon eine farbig, 2 getönt). 2 Bl., 258 S., 2 Bl. Hldr. d. Zt. mit Rsch. (Ecken mit kleinen Fehlstellen und tls. restauriert, etw. berieben). (115)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 900,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste französische Ausgabe. – Frontisp. mit Porträt Senefelders von Nicolas Henri Jacob (Winkler 368, 1, und Abb. 80). Die Tafeln zu den Anwendungsmöglichkeiten der Lithographie nach Künstlern: A. Senefelder (Winkler 711, 38, II [von II], 42-48 und 50-54; C. Senefelder (Winkler 712, 20, II [von II]; N. H. Jacob (Winkler 368, 2 und 3); A. Falger (Winkler 203, 39, II [von II], und 56); E. Stuntz (Winkler 833, 17); L. Zertahelly (Winkler 947, 3, II [von II]). – Die Tafeln bieten Beispiele für die verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten des neuen Druckverfahrens. – Block und hinteres Gelenk gebrochen, Frontispiz am Unterrand beschnitten, leicht fleckig, minimal gebräunt. – Vortitel mit altem Besitzvermerk, Titelseite mit Sammlerstempel von Charles Joseph Guillemain (Lugt 4764).