2317: KUNSTHANDWERK – FUHRMANNSBESTECK –

Alpenländisch, Anfang 19. Jahrhundert. Beschläge punziert "B" und "W". Gesamtlänge inkl. Scheide: ca. 22 cm. – In Lederscheide d. Zt. mit blindgepr. Rosetten (leicht wurmspurig und etwas beschabt). (147)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 650,- €


Kunstvolles Besteck, die Griffe aus Holz mit silbernen Auflagen in Form von Rosetten sowie silberner, mit Ranken und Blüten gravierter Einfassung. Klinge (mit Herstellermarke "Zeill") und Zinken in Stahl. Wetzstab mit kunstvoll spiralförmigem Griff. – Leichte Altersspuren.