2311: KUNSTBILLET – WIENER BILLET – HEBELZUGBILLET

"Mein Geschenk ist ein Geheimnüss". Teilkolor. Radierung in Punktiermanier. Wien, Johann Adamek, o. J. (um 1820). 11 x 8 cm. – Unter Glas gerahmt (nicht geöffnet). (119)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 170,- €


Eine junge Frau mit Haube hält ein Tuch empor mit dem Versprechen eines geheimnisvollen Geschenks. Betätigt man den Hebel am Unterrand, errötet die Frau, und das Geheimnis wird entdeckt: "ein herzlicher Kuss" eines jungen Paares. – Der aus Böhmen stammende und in Wien tätige Johann Adamek (1774-1840) ist außer für seine trickreichen Billets auch als Miniaturmaler bekannt. – Kleiner Einriß im beweglichen Teil, leicht gebräunt und etwas fingerfleckig.