231: NIDER, J.,

Sermones de tempore et de sanctis cum quadragesimali. Ulm, Zainer, (1478-80). Fol. Mit Initialen in Holzschnitt, tls. rubriziert. 318 Bl. (ohne das weiße Bl. am Ende). Blindgepr. Ldr. d. Zt. über Holzdeckeln (Kapital etw. eingerissen, Rücken brüchig, Bezug mit Fehlstellen, Schließen fehlen). (57)
Schätzpreis: 6.000,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 3.500,- €


Goff N-216. BMC II, 529. GW M 26968. BSB N-175. – Zweite Ausgabe der Predigten des um 1380 in Isny geborenen Dominikaners Johannes Nider; er "gehörte zu den bedeutendsten Professoren der Wiener Hochschule, und sein Ruf zog viele Schüler an" (Wetzer/Welte IX, 343). – Mit dem weißen Blatt am Beginn und dem weißen Blatt [223]. – Innengelenke gebrochen, einzelne Bl. tls. gelöst, mit zahlr. Marginalien von alter Hand, gering fleckig, leicht gebräunt.

Second edition of the sermons by the Dominican Johannes Nider born in Isny around 1380. – With the blank leaf at the beginning and the blank leaf [223]. – Inner joints broken, somes leaves partly unstuck, with numerous marginalia by contemporary hand, minimally soiled, slightly browned. – Contemporary blind-pressed calf over wooden boards (turn-in a little torn, spine brittle, cover material with defects, clasps missing).