2277: JAGD – Hutschwingender Gamsjäger

mit erlegter Gemse auf einem Berggipfel. Kreidelithographie von K. Nar nach K. Beyer, bei I. M. Beyer in Eichstätt. Um 1815. 46 x 33,5 cm (Blattgröße). – Auf Trägerkarton. (10)
Schätzpreis: 120,- €


Aufseesser 550. Dussler 1 (beide irrtümlich unter Nas). Winkler 575, 1, II (von II). – Sehr seltene Inkunabel der Lithographie, eine der frühesten Lithographien aus Eichstätt, von Karl Nar, einem Mitglied wohl der Eichstätter Bürgermeister-Familie Nar. – Vertikale Knickspur in der linken Hälfte, fleckig und gebräunt. – Aus der Sammlung Winkler.