2275: ILLUSTRATIONSVORLAGEN – 9 VIGNETTEN VON G. GAMPER.

Tusche auf dickem Velin. Nicht sign. und dat. (um 1914/15). Ca. 23,4 x 16,8 cm. (83)
Schätzpreis: 260,- €
regular tax scheme 19% VAT


Die kleinen Tuschezeichnungen dienen als Vignetten für das Buch "Rom und Reise" von Gustav Gamper (1873-1948), erschienen bei Rascher & Cie. in Zürich 1915. – Gamper, der zunächst als Cellist ausgebildet war, widmete sich anschließend der Zeichnung und Malerei und war seit Jugend der Poesie zugetan. Daher erstaunt es kaum, daß das Buch als Gesamtkunstwerk des Schweizer Schriftstellers und Malers angesehen werden kann. – Mit leichten Altersspuren. – Beiliegen mehrere Andrucke zu den einzelnen Motiven, teils als Probedruck, teils bereits mit Text, sowie das korrespondierende Buch.