2194: BÖHMEN UND MÄHREN – KARLSBAD –

Folge von 12 Ansichten. Altkolor. Kupferstiche von Berger nach Plutzer, bei F. Zimmer in Prag, nicht dat. (um 1800). Je ca. 10,5 x 15,5 cm. – Unter Passepartout. (33)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 500,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Nicht bei Nebehay/Wagner. – "Die Steinbrüke bey Carlsbad an der Strasse nach Eger" – "Der Sprudel und Hygea’s Quelle in Carlsbad" – "Die neue Wiese mit dem Theater von Carlsbad" – "Ansicht gegen Carlsbad von der Promenade hinter der Puppischen Alee" – "Der Markt von Carlsbad" – "Carlsbad vom Hammerberg gezeichnet" – "Ansicht des böhmischen Saales von der Mitte der Puppischen Allée" – "Das sogenannte Klein Versailles und Schießhaus bey Carlsbad" – "Dorotheen Aue, und Promenade gegen den Posthof, von Carlsbad" – "Das Mühlbad und der Neubrunn in Carlsbad" – "Der sächsische Saal" – "Der Posthof bey Carlsbad". – Tls. stärker fleckig und gebräunt. – Wohl vollständige, seltene Folge.