2165: ITALIEN – ROM –

"Veduta dello scavo della Colonna di Foca". Blick vom Forum Romanum mit der Colonna di Foca im Vordergrund auf den Triumphbogen des Septimius Severus und die hochbarocke Kirche Santi Luca e Martina im Hintergrund. Radierung von L. Rossini aus den "Antichità romane", Rom 1822. 36,5 x 56,5 cm (Darstellungsgröße). – Stilvoll unter Glas gerahmt (nicht geöffnet; leichte Gebrauchsspuren). (51)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 120,- €


Zur Biographie: Thieme/Becker XXIX, 75, und Le Blanc III, 366. – Der Architekt, Maler und Radierer Luigi Rossini (1790-1857) wurde berühmt durch seine an Piranesi angelehnten Architekturblätter, meist mit Darstellungen von Bauwerken in Rom. – Die figürliche Staffage stammt von Bartolomeo Pinelli. – Leicht wellig, fleckig und gebräunt. – Dekorativ.