2149: ASIEN – ORIENT – SAMMLUNG

32 Aquatintaradierungen von G. Döbler aus "Palästina, oder Das Heilige Land, aus Forbins Reise in das Morgenland", bei P. Bohmanns Erben in Prag, um 1830. Je ca. 20 x 29 cm. (34)
Schätzpreis: 1.000,- €
regular tax scheme 7% VAT


Thieme/Becker IX, 362. Tobler 144-45. Röhricht S. 350-51 (mit Kollation). Ibrahim-Hilmy I, 163. Kainbacher 51. – Vgl. Blackmer 614 und Lipperheide Ma 12 (franz. Original-Ausgabe). – Prachtvolle, den überwiegend in Lithographie ausgeführten Tafeln der französischen Ausgabe nachgebildete Aquatinten mit Sepiaton. – Darunter Ansichten von Konstantinopel, von Syrien und Palästina, 6 Blätter von Ägypten (Kairo und Alexandria) sowie 13 Blätter von Jerusalem. – Tls. etw. knapprandig und mit kleinen Einrissen und Randläsuren, einzelne Blätter mit Knickspuren und wasserrandig, tls. stärker fleckig und gebräunt. – Beiliegen 10 weitere Blätter, meist von Jerusalem. – Zus. 42 Blätter.

32 aquatints by G. Döbler from "Palästina, oder das Heilige Land" at P. Bohmanns heirs in Prague, around 1830. – Magnificent, sepia coloured aquatints imitating the lithographs from the French edition. – With view of Constantinople, Syria and Palestine, 6 sheets of Egypt and 13 sheets of Jerusalem. – Partially somewhat trimmed and with smaller marginal damages, individual sheets with some creases and waterstains, partially soiled and tanned. – Enclosed are 10 other sheets, mostly of Jerusalem.