2097: WEIMAR –

Blick vom Fürstenplatz mit dem Carl-August-Denkmal (von hinten) auf den Turm der Schloßkirche. Aquarell über Bleistift von L. Günther, dat. 1895. 46,5 x 29,5 cm (Sichtmaß). – Unter Glas (ungeöffnet, Altersspuren).
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €


Thieme/Becker XV, 208 (Biographie). – Der Landschaftsmaler Leopold Günther-Schwerin wurde 1865 in Hamburg geboren und in Schwerin erzogen, später lebte er in Weimar und Wiesbaden. – Etw. gebräunt, alt gerahmt.