2096: POTSDAM –

Guckkastenblätter. Drei altkolor. Kupferstiche, bei G. B. Probst oder der Academie Imperiale in Augsburg, um 1780. Je ca. 26 x 40 cm. (103)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 125,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kapff, Academie Imperiale [Publikation in Planung], S. 106, Potsdam 1, und S. 108, Potsdam 3 (jeweils mit Abb.), sowie Kapff K 81 (mit Abbildung). – "Prospect des alten Marckts zu Potsdam" (gestochen von Nabholtz; Außenränder restauriert, etw. fleckig) – "Prospect der sämmtlichen Gebäude des neuen Königl. Palais bey Potsdam" (gestochen von J. Riedel; seitlich bis knapp an die Einfassungslinien beschnitten, kleine Randeinrisse, etw. fleckig) – "Prospect der hintern Seite des Königl. Lust-Schloßes Sans Soucy" (kleine Randeinrisse, leicht fleckig und gebräunt).