2093: WÜRZBURG –

"Ducatus Franciae Orientalis seu ... Principatus et Episcopatus Herbipolensis Vulgo Würtzburgensis". Altkolor. Kupferstichkarte mit altkolor. Ansicht des Schlosses (6,5 x 21 cm), kleinem kolor. Grundrißplan (Königshofen, 8 x 9,5 cm) sowie großer altkolor. figürlicher Kartusche, bei J. B. Homann in Nürnberg, um 1730. 48,5 x 56,5 cm. (151)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 7% VAT


Aus einem Atlas. – Sander, S. 96. – Die große Titelkartusche zeigt die Patrone und Stifter des Fürstbistums Würzburg. – Papier im weißen Unterrand professionell ergänzt, unterer Bugbereich ebenso restauriert, zwei Stellen leicht dünnwandig, ein wenig angestaubt.