2065: MÜNCHEN –

"Maria Einsiedel". Blick auf München von Süden, links die Kirche St. Maria in Thalkirchen, rechts vorne das Asam-Schlößl, dazu reiche Baum – und etwas Personenstaffage. Gouachierte, eiweißgehöhte Lithographie von und nach E. Kirchner, in der Literarisch-artistischen Anstalt in München, 1841. 28,5 x 42,5 cm (Blattgr.: 37 x 49,5 cm). (103)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 240,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Aus einem Tafelwerk. – Maillinger II, 204, 6. Pfister II, 281, 8. Lentner 1176, 8. – Nicht in der Slg. Proebst. – "Sehr seltene Folge von hervorragend schönen Blättern, … die z. T. sehr hoch bezahlt werden" (Lentner). – Kleiner hinterlegter Randeinriß unten, ganz leichte Knickspuren, breite weiße Ränder minimal gebräunt und leicht fleckig.