2059: DRESDEN –

"Dresden an der Elb ... Residentz des dasigen Churfürsten u. Königs in Pohlen". Grundrißplan mit Panoramaansicht. Altkolor. Kupferstich mit 2 unkolor. Wappen, Beschreibung der Stadt in kleiner Kartusche und unkolor. Panoramaansicht der Stadt (von der Neustädter Seite mit Legende A-P; 12 x 57 cm), bei M. Seutter in Augsburg, um 1740. 49 x 57 cm. – Auf Trägerkarton aufgelegt und mont., stilvoll unter Glas gerahmt (leichte Altersspuren). (25)
Schätzpreis: 300,- €


Adelung III, 2.B.2.7. Dresden-Bibliographie I, 714. Nitzschke/Koch S. 50-51 (Abbildung der 2. Variante). – Nicht bei Sandler. – Erste Variante des wohl schönsten gestochenen Dresdenplans im 18. Jahrhundert mit einfacher Ausführung des Grundrißplanes (1755 und 1760 erschienen noch zwei weitere bei Seutter von der veränderten Platte). – Kleine Randeinrisse (einer bis knapp in die Darstellung) und leichte Randläsuren, untere Ecken und oben mittig leicht wasserrandig, sonst nur leicht fleckig und gebräunt. – Dekorativ.