2048: DRESDEN –

Guckkastenblätter. Drei altkolor. Kupferstiche, bei G. B. Probst in Augsburg, um 1780. Je ca. 27 x 40 cm. – Unter Passepartout. (125)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 19% VAT


Kapff K 37, K 38 und K 41. – Jeweils mit viersprachigem Fußtitel. – "Platz der grosen Garde auf einer Seiten das Gewandt-Hauss auf der anderen Unser Lieben Frauen Kirch zu Dresden" (Neumarkt) – "Die Königl: Catholische Kirche, nebst der Bruck über den Elbe Flus, zu Dresden" (Hofkirche) und "Gesicht des großen Plaz der Alte Marck genannt, von Seiten der Schloß Gaßen zu Dreßden" (Altmarkt). – Der feine weiße Rand um die Einfassungslinien mit kleinen Läsuren, Ränder verso mit Montagespuren, tls. leicht knittrig, fleckig und gebräunt.