2043: FRANKFURT AM MAIN –

Guckkastenblätter. Vier altkolor. Kupferstiche, drei bei G. B. Probst, einer bei "Fietta et Compagnie à Kriegshaber" in Augsburg, um 1780. Je ca. 27 x 40 cm. (103)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 240,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kapff K 43, K 44 b und K 46 (jeweils mit Abbildung). – "(Prospect des Römer-Bergs zu Franckfurt am Mayn)" (Fußtitel tls. abgeschnitten, oben und seitlich bis zur Einfassungslinie beschnitten, von altem Trägerpapier abgelöst und tls. verso hinterlegt, zahlreiche Stecknadellöcher und kleine Ausschnitte für Gegenlichtansicht) – "Prospect des Frauen-Bergs …" (oben etw. restauriert, kleine Randläsuren, etw. gebräunt) – "Prospect des Marckts …" (etw. fleckig und gebräunt) – "Vue de la ville de Francfort" (unten und seitlich bis zur Einfassungslinie beschnitten, auf Trägerkarton aufgezogen, fleckig und gebräunt, kleine Ausschnitte für Gegenlichtansicht). – Beiliegt der Kupferstich "Prospect des Frauen-Bergs zu Franckfurth am Mayn" nach S. Kleiner in einem guten Exemplar. – Zus. 5 Blätter.