2034: CHIEMGAU –

"Archi-Diaconatus Baumburgensis Tabula Topographica" (Gebiet östlich des Chiemsees, südlich bis Traunstein und Ruhpolding, östliche Begrenzung durch den Verlauf der Alz; nordöstliche Begrenzung durch den Innverlauf). Kupferstichkarte mit Kartusche und Wappen, von M. A. Lotter nach J. F. X. Zellner, aus den "Monumenta Boica", Bd. II, München 1774. 38 x 46,5 cm. – Faltspuren, leicht wasserfleckig und minimal gebräunt. – Aus der Sammlung des Heimatpflegers Hans Roth (1938-2016). (104)
Schätzpreis: 100,- €
Ergebnis: 70,- €