203: JOSEPHUS, FLAVIUS,

Historien und Bücher: Von alten Jüdischen Geschichten. (Übers. von Conrad Lauterbach). Straßburg, Th. Rihel, 1603. Fol. Mit Titelbordüre, zahlr. Textholzschnitten nach Tobias Stimmer und Druckermarke. 7 Bl., 946 S., 20 Bl. – DARAN: (H)EGESIPPUS, Fünff Bücher: Vom Jüdischen Krieg. (Übers. von Conrad Lauterbach). (Ebda. 1609). Mit Titelbordüre und 21 Textholzschnitten meist nach Tobias Stimmer. 6 Bl., 214 S., 5 Bl. Blindgeprägtes Schweinsldr. auf Holzdeckeln mit Plattenstempeln, monogr. und dat. "AE. H. H. 1635" (Schließbänder fehlen, etw. fleckig, stärker berieben und bestoßen). (8)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 600,- €


VD 17 12:630988S und 23:266252R. – Vgl. Goed. II, 319, 5. Hoffmann II, 596. Schweiger I, 178. Fürst I, 367. Kat. Stimmer, Basel 1984, 58 (Anmerkung) und 58 a. – Wie immer mit der Beschreibung des Jüdischen Krieges von Hegesipp zusammengedruckt. Hegesipp wird als "fürtrefflicher christlicher Geschichtschreiber" auf dem Titel apostrophiert, doch ist dem Kirchenschriftsteller des 2. Jahrhunderts – wohl zunächst auf Grund einer Verwechslung von Josephus mit Hegesippus – das Werk seit alters zugeschrieben worden; der eigentliche Verfasser der freien und epitomierten Übersetzung des Josephustextes ist unbekannt und hat in der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts gelebt. – Die besonders ausdrucksstarken Holzschnitt-Illustrationen besorgte Tobias Stimmer. "Damit missverstand er [Max Bendel] hier den Stil Stimmers völlig, der doch deutlich zum Ausdruck bringt, dass er in Norditalien, in Como und anderswo mit für ihn fremden Bildern und ganz neuen Stilformen konfrontiert worden ist, und dass das Ergebnis ihrer Rezeption die Illustrationen zur Jüdischen Geschichte sind. Von der zweiten Auflage an, wird der Jüdischen Geschichte des Flavius Josephus Hegesipps Jüdischer Krieg angebunden, dessen Illustrationen, 21 Holzschnitte, lediglich Wiederholungen aus dem vorausgehenden Werk sind" (Kat. Stimmmer, Basel 1984). – Fliegender Vorsatz fehlt, Innengelenke gebrochen, Titel mit Besitzvermerk, mit Randläsuren, gebräunt und fleckig.

Fly-leaf missing, inner joints broken, title with ownership entry, with marginal damages, browned and soiled. – Blind-pressed pigskin over wooden boards with medallion stamps, monogrammed and dated "AE. H. H. 1635" (clasp ribbons missing, a little soiled, stronger rubbed and scuffed).