2006: ÖSTERREICH – JESUITEN –

"Provincia Austriaca Societatis Iesu". Altkolor. Kupferstichkarte mit umfangreichen Legenden, bei M. Seutter in Augsburg. Um 1730. 38,5 x 56 cm (Blattgr.: 54,5 x 63,5 cm). (11)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €


Aus einem Atlas. – Ulbrich VIII, 378. – Seltene Karte der Ordensprovinzen der Jesuiten in Österreich-Ungarn, von Salzburg im Westen bis Siebenbürgen im Osten, von Belgrad im Süden bis zur schlesischen Grenze im Norden. Mit dekorativer Wappenkartusche oben links, umfangreichem Meilenzeiger oben rechts, der Liste aller Generaloberen der Jesuiten von Ignatius von Loyola bis Michelangelo Tamburini (gestorben 1730), einer Liste der Jesuitenkollegien sowie einer Liste der Vorsitzenden der österreichischen Ordensprovinzen bis J. B. Thullner am unteren Bildrand. – Verso Sammlerstempel "AB" (nicht bei Lugt). – Drei Beilagen, darunter die Kupferstichkarte "Partie orientale del Circolo d’Austria", bei Pazzini Carli in Siena, dat. 1790.