191: (AUGUSTINUS, A.,

De civitate dei. Mit Kommentar von Th. Waleys und N. Trivet). Basel, Johann Amerbach, 1489. Fol. Mit zahlr. eingemalten Initialen in Rot und Blau. 267 (statt 268) Bl. Leicht läd., spät. blindgepr. Ldr. (68)
Schätzpreis: 3.000,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 2.800,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Goff A-1243. IGI 978. BMC III, 751. GW 2887. BSB A-861. – Es fehlt der Titel (Blatt a 1). – Aus Blatt a 4 eine Initiale ausgeschnitten, die Blätter r 1 und r 2 mit Einriß im Bundsteg.

NACHGEB.: DERS., De trinitate. Ebda. 1489. Mit zahlr. eingemalten Initialen in Rot und Blau. 86 Bl. – Goff A-1343. IGI 1054. BMC III, 752. GW 2926. BSB A-877. – Innengelenke gebrochen, Vorsätze entfernt. – Beide Werke an den Rändern tls. etw. wurmspurig, einzelne Blätter mit kleinen, alt hinterlegten Randeinrissen, einige Marginalien von alter Hand, vereinzelt etw. wasserrandig, gering fleckig. – Mit großteils intakten Blattweisern.

Lacks title (leaf a 1). – One initial cut out from leaf a 4, leaves r 1 and r 2 with tear at inner margin. – Additional bound: Inner joints broken, endpapers removed. – Both works with some worming at margins, some leaves with small marginal tears backed in former times, some marginalia by contemporary hand, occasionally a little waterstained, minimally soiled. – With mostly intact bookmarks. – Slightly damaged, later blind-pressed calf.