188: ZEPPELIN – MOEDEBECK, H.,

Offizier und Pionier der Luftschiffahrt (1857-1910). E. Brief mit U. an den Grafen Zeppelin. Dat. Neiße, 7. 7. (19)01. 28,5 x 22,2 cm. Zwei Seiten. – Auf dünnem Velin mit gedrucktem Briefkopf der Zeitschrift "Illustrirte Aëronautische Mitteilungen". (39)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Aus der kaum bekannt gewordenen Korrespondenz zwischen dem Grafen und Moedebeck, die offenbar in dieser Zeit in einem intensiven Austausch bestand. Zeppelin hatte zuletzt am 26. Juni an Moedebeck geschrieben. Nun antwortet er in Hinblick auf die zentrale Frage, die beide diskutierten, wie ein ideales Luftschiff konstruiert werden müsse: "Bei der Kombination von aërostatischem und thermischem Flugschiff kann ich mir über das Verhältnis, in dem beide Auftriebsmacharten im Flugschiff praktisch zu vereinigen sind, noch keine Meinung bilden." Dazu führt er anschließend einige Überlegungen aus, wobei er auch das Experiment des "abgerissenen Hargrave Drachens" des Professors Wladimir Köppen erwähnt. Moedebeck war für die Entwicklung der Luftschiffahrt von großer Bedeutung, sein Einfluß auf Zeppelin beträchtlich, was von den Zeppelin-Biographen lange übersehen worden ist. Insbesondere als Berater und Ideengeber war er überaus wertvoll für Zeppelin: "Moedebeck played the same outstanding role in the development of the Zeppelin project as Professor Bach had previously … both Bach’s contribution and Moedebeck’s part in the implementation of Zeppelin’s airship idea was completely underestimated by all of Zeppelin’s biographers" (M. Belafi, The Zeppelin, South Yorkshire 2015, S. 24). – Moedebeck redigierte seit ihrem ersten Erscheinen 1898 die Zeitschrift "Illustrierte aeronautische Mitteilungen", eine wichtige Fachzeitschrift für Luftfahrttechnik. – Zwei Anmerkungen und eine Unterstreichung in blauem Buntstift stammen sicherlich von der Hand Zeppelins selbst. – Etw. knittrig, kleine Falzeinrisse, leicht gebräunt.