187: ANGELUS DE CLAVASIO,

Summa angelica de casibus conscientiae. Venedig, Paganinus de Paganinis, 1499. 8º. Mit Titelholzschnitt, eingemalter Deckfarben-Initiale mit Blattgoldgrund und zahlr. eingemalten Initialen in Rot; durchgehend rubriziert. 18 nn. Bl. (das achte weiß), 458 num. Bl. (ohne Bl. 401-404 und 413-416). Mod. Ldr. über Holzdeckeln unter Verwendung alten Materials mit 2 defekten Schließen. (8)
Schätzpreis: 1.800,- €


Goff A-729. IGI 571. BMC V, 460. GW 1945. BSB A-537. – Beichtspiegel in Form eines alphabetisch geordneten Handbuches, von 1476 bis 1520 in zahlreichen Ausgaben verbreitet. Hauptwerk des Minoriten Angelus de Clavasio (1411-1495), der als Kommissar für den Türkenkreuzzug auch in das Tagesgeschehen eingriff. – Der Titelholzschnitt zeigt den heiligen Petrus. – Fußschnitt von alter Hand mit Kurztitel beschriftet, Titelblatt mit angeränderten Randschäden und kleinen Fehlstellen (minimaler Bild – und Buchstabenverlust), das zweite Blatt mit angeränderten Randläsuren, mit einzelnen Marginalien von alter Hand (tls. gering angeschnitten), Titel und das letzte Blatt jeweils verso mit Annotationen von alter Hand, auf dem hinteren Spiegel eine Bauinschrift von 1516 notiert, gering fleckig, anfangs leicht gebräunt. – Aus dem Besitz des Franziskanerkonvents in Bozen (Eintrag auf dem dritten Blatt).

Manual in alphabetical order as model confession, widespread in numerous editions from 1476 till 1520. Major work by the Friar Minor Angelus de Clavasio (1411-1495) who as commissioner for the crusade against the Turks also intervened in the events of the day. – Bottom edge with short titles in an old hand, title remargined and with small damages (minimal loss of letters and image), second sheet remargined, sporadic old marginalia (partly trimmed), title and last sheet with old annotations on the verso, rear pastdown with a handwritten motto from 1516, a little soiled, slightly tanned at the beginning. – From the estate of the Franciscan Convent in Bolzano (entry on the third sheet). – Modern calf over wooden boards using old materials and two damaged clasps.