1845: MÜNCHEN –

"München von Obersendling aus gesehen". Gesamtansicht. Getönte Lithographie von E. Emminger, bei Adam in München. Um 1850. 41,5 x 61,5 cm. – Unter alter, breiter Holzleiste und altem Glas. (169)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 260,- €


Thieme/Becker X, 505 (Emminger, Biographie). Slg. Proebst 176. Lentner 13791: "Prächtiges, dekoratives Kapitalblatt, das bei Maillinger und Pfister fehlt. – An künstlerischer Qualität dem früheren Krausblatt, das vom gleichen Standpunkte aufgenommen, entschieden vorzuziehen." – Blick von Maria Einsiedel in nordöstlicher Richtung über die Isar auf München, rechts im Vordergrund das Asamschlößchen mit gutbesuchtem Biergarten. – Zwei Stellen im rechten Rand unprofessionell ergänzt (die obere bis knapp in die Darstellung), hinterlegter Einriß im linken Rand, leichte Knickspuren, stärker braunfl., etw. wasserrandig und gebräunt. – Sehr dekorative Ansicht.