1840: MÜNCHEN –

Frauenkirche – Altes Rathaus. Zwei weißgehöhte Gouachen mit Kreide auf festem gelblichen Papier. Monogr. "MW", nicht dat. (wohl um 1925). Je ca. 34 x 24,5 cm (Blattgr.: 44 x 33 cm). – Leicht fleckig und angestaubt. (36)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 125,- €


Acht Beilagen, meist Landschaften und Ansichten des 19. und 20. Jahrhunderts, teils signiert, wenige datiert, darunter Vaentinswerder in Berlin (Rückgang aus der Auktion 69, Nr. 2024) sowie eine kleine Tuschezeichnung des Heidelberger Schlosses. – Zus. zehn Blätter.