182: MAX I. JOSEPH, König von Bayern (1756-1825).

Brief mit e. U. Dat. Mannheim, 13. 8. 1795. 4º. Eine Seite. – Doppelblatt. (112)
Schätzpreis: 120,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 90,- €


Laut Vermerk am unteren Rand an einen von uns nicht identifizierbaren "M. de Schultz" gerichtet. – Höflich versichert Max Joseph dem Adressaten, daß er ihm die Pfeife aus dem Besitz seines Bruders ("une pipe dont mon frère s’est servi") als Geschenk und Souvenir verehrt habe und keinesfalls eine Bezahlung erwarte. – Der spätere Kurfürst und König von Bayern hatte 1795 von seinem verstorbenen Bruder, Karl II. August, die Herrschaft über das Herzogtum Pfalz-Zweibrücken übernommen. – Aus einer größeren Sammlung: oben mit Numerierung und Bezeichnung des Absenders in roter Tinte. – Faltspuren und Klebespur am Mittelfalz.