1808: BERLIN – HANDWERKSKUNDSCHAFT – MENZEL –

Federlithographie von A. von Menzel, bei L. Sachse & Co. in Berlin. Dat. 1838. Ca. 45 x 52,5 cm (Blattgr.: 52,5 x 65 cm). (60)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 200,- €


Thieme/Becker XXIV, 400 (Biographie). Bock 195 (Abb. S. 139). Stopp II, 134, D 41 (mit Abbildung). – Unausgefüllte Handwerkskundschaft für einen Maurergesellen mit Darstellungen vom Hausbau und von Feierlichkeiten sowie einigen Ansichten von Berlin, darunter "Berlin vom Zeughause aus gesehen", "Bau-Schule", "Neue-Kirche" und "Nikolai-Kirche", umrahmt von ornamentaler Bordüre. – Einige Knicke und Läsuren in den breiten weißen Rändern, leicht fleckig, etw. gebräunt.