1790: WELTKARTEN –

"Mappemonde ou Carte Générale de l'Univers ... Troisième édition, revue et augmentée". Altkolor. Kupferstichkarte (von zwei Platten) in Ellipsenform, bei M. A. und G. F. Lotter in Augsburg. (Wohl 1787). Ca. 47 x 93 cm. 20 Segmente, auf Lwd. aufgezogen, in Pp.-Schuber d. Zt. (starke Alters- und Gebrauchsspuren). (158)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 390,- €


Vgl. BM, Maps, IX, 253. Stopp/Langel, B 9. Wolff, America, 172. – Seltene dritte Ausgabe. Mit Einzeichnung der Routen zahlreicher Entdeckungsreisen, darunter denen von Cooks drei Südseereisen. Australien erscheint mit einer geschlossenen Küstenlinie, allerdings ist Tasmanien weiterhin als Halbinsel eingezeichnet. Immer noch gilt der Nordwesten von Nordamerika als unerforschtes Gebiet und hat zum Teil eine schematisierte oder offene Küstenlinie. – Leichte Knickspuren an einigen Segmentecken, Leinen leicht ausgefranst, etw. fleckig und gebräunt.

Rare third edition. With the drawing of routes of numerous expeditions, among them Cook’s three South Seas journeys. Australia appears with a closed coast line, Tasmania, however, is still indicated as peninsula. The north-west of North America is still unexplored area and has partly a schematized or open coast line. – Slight crease marks at some segment corners, cloth slightly ragged, a little soiled and browned. – 20 segments, mounted on cloth, in contemporary cardboard slipcase (strong signs of wear).