174: BIBLIA GERMANICA – BIBLIA,

Das ist: Die gantze Heilige Schrifft, deß Alten und Neuen Testaments. Samt einer Vorrede Herrn Johann Michael Dilherrns. Nürnberg, Endter, 1765. Fol. Mit 2 gestoch. Frontisp., 12 ganzseit. gestoch. Portrs., 6 ganzseit. Textkupfern und zahlr. Textholzschnitten von J. J. Sandrart. 48 Bl., 1181 S. (10 Bl. zwischengeb.), 11 Bl. – Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 defekten Schließen und 6 (von 8) Eckbeschlägen (oberes Kapital mit kleinem Einriß, Bezug tls. gelöst, einzelne kleine Wurmspuren, beschabt). (66)
Schätzpreis: 800,- €
regular tax scheme 7% VAT


Jahn 134. – Nicht in der BSWL und bei Darlow/Moule. – 28. Auflage der Endter-Bibel mit den Kurfürstenporträts (erstmals nachgestoch. von J. C. Claußner) und den schon in den vorangegangenen Bibel-Ausgaben mehrf. verwendeten Sandrart-Holzschnitten. – Einige Blätter (tls. mit ganzseitigen Kupfern) lose und mit Randschäden, vereinzelt mit kleiner Wurmspur (kein Textverlust), fleckig und etw. gebräunt.

28th issue of the Endter Bible with the portraits of the prince electors (first re-engraved by J. C. Claußner) and the Sandrart woodcuts already repeatedly used in the previous Bible editions. – Some leaves (partly with full page copperplates) loose and with marginal damages, occasionally with small worm trace (not affecting text), soiled and a little browned. – Contemporary blind-pressed pigskin over wooden boards with 2 defective clasps and 6 (of 8) metal corner fittings (top turn-in with small tear, cover material partly unstuck, small isolated worm traces, scratched).