173: SCHULZE-WILDE, H.,

Journalist und Schriftsteller (1890-1978). Vier Briefe (in Typoskript) mit e. U. Dat. 1958/60. Fol. Zus. ca. drei Seiten auf fünf Blättern. (65)
Schätzpreis: 150,- €
regular tax scheme 19% VAT
Nachverkaufspreis: 75,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Alle gerichtet an den Historiker Hermann Lutz (1881-1965), der an der Hoover Institution der Stanford University arbeitete und lehrte; unter anderem über Hitlers amerikanische Geldgeber und das Buch "De geldbronnen van het Nationaal-Socialisme", über dessen wahren Verfasser spekuliert wird, sowie über Juden. Lutz forschte vor allem über die Kriegsschuldfrage. Sein Nachlaß verblieb in der Hoover Institution. – Ränder mit kleinen Läsuren, tls. etw. knittrig und gebräunt.