173: BIBLIA GERMANICA – ERLÄUTERTE BIBEL MIT FRAGEN.

Das ist die ganze heilige Schrift Alten und Neuen Testaments. Nach der teutschen Übersetzung Herrn D. Martin Luthers. 2 Tle. in einem Bd. Altdorf, J. A. Hessel für E. F. Zobel, und Berlin, in Kommission bei J. S. Pesenecker, 1742. Mit 2 gestoch. Frontisp. und 115 Kupfertafeln (davon eine doppelblattgroß). 8 nn., 544 (recte 551), 175 num., 1 nn., 32 num. Bl., 120 S. Ldr. d. Zt. mit dreiseitigem punzierten Goldschnitt (Kapitale angeplatzt, Bezug brüchig, beschabt und bestoßen). (126)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 650,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Bisher unbekannte Variante. – Eine von mindestens zwei kollationsgleichen Varianten aus demselben Jahr; die andere hat als Kommissionsverleger Ch. B. Breitkopf in Leipzig (VD 18 10325859). – Nicht im Katalog der BSWL. – Über den weltweiten Katalog nur wenige Exemplare in öffentlichem Besitz nachweisbar, alle wie im VD 18 verzeichnet mit dem Kommissionär Breitkopf und nicht Pesenecker, wie in unserem Exemplar; das Exemplar der Bayerischen Staatsbibliothek ist als Verlust gemeldet. – Hinterer Vorsatz mit zahlr. Annotationen von alter Hand, Titel mit Besitzvermerk, gebräunt und etw. fleckig.

One of at least two variants with the same collation from the same year; the other one by the publisher Ch. B. Breitkopf in Leipzig (VD 18 10325859). – Rear endpaper with numerous annotations by contemporary hand, title with ownership entry, browned and a little soiled. – Contemporary calf with three-sided embossed gilt edge (turn-ins bursted, cover material brittle, scratched and scuffed).