167a: FORSTWIRTSCHAFT – WANGENHEIM, F. A. J. VON,

Beytrag zur teutschen holzgerechten Forstwissenschaft, die Anpflanzung Nordamerikanischer Holzarten, mit Anwendung auf teutsche Forste, betreffend. Göttingen, Dieterich, 1787. Fol. Mit 72 Abb. auf 31 ausfaltbaren gefalt. Kupfertafeln. XLV, 124 S., 4 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. (Bezug mit kleinen Fehlstellen, etw. fleckig, beschabt und bestoßen). (185)
Schätzpreis: 1.600,- €


Nissen 2105. Mantel I, 335. Stafleu/Cowan 16.633. Sabin 101 238. Carter Brown VII, 267. – Bedeutendes Werk über die Verbreitung amerikanischer Gehölze in Deutschland, die Wangenheim bereits 1781 im einem Buch (“Beschreibung einiger Nordamerikanischer Holz – und Buscharten”) vorgeschlagen hatte. “Weiteste Verbreitung fanden die nordamerikanischen Gehölze jedoch erst in den 60er und 70er Jahren (des 18. Jhdts.) durch das Wirken einiger Forstleute, die davon eine Erneuerung des verwüsteten einheimischen Waldbestandes erhofften, wie Fr. Ad. Jul. von Wangenheim, der als Kapitän im nordamerikanischen Freiheitskrieg sie in ihrem Ursprungslande kennengelernt hatte” (Nissen, S. 104). – Die nach Wangenheims Zeichnungen gestochenen Tafeln zeigen Zweige, Blätter, Blüten und Früchte. – Die erste Lage tls. vom Block gelöst, Tafel XXII am Ende eingebunden, gering fleckig.

With 72 engravings on 31 folding plates. – Important work on the spread of American woody plants in Germany. – The engraving, executed after Wagenheim’s drawings, show branches, leaves, blossoms and fruits. Wagenheim studied those plants, while he fought as a captain in the American Revolutionary War. – First layer partly loosened from the block, plate XXII rebound at the end, slightly soiled. – Contemporary calf with spine label (small damages, somewhat soiled, scratched and scuffed).

Please also note the object
>> 167b: GARTENBAU – FORTSETZUNG DES ALLGEMEINEN TEUTSCHEN GARTEN-MAGAZINS.