162: ALAMANNI, L.,

La coltivatione. Florenz, (B. Giunta), 1549. Mit 2 wdh. Druckermarken. 102 num., 2 nn. Bl. Flex. Pgt. d. Zt. (Schließbänder fehlen, Vorderdeckel mit Fehlstellen im Rand, gering fleckig und bestoßen). (8)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 125,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Adams A 411. STC 12. IA 102.052. Gamba 17, Anm. EDIT 16 CNCE 606. – Hauptwerk des Luigi Alamanni, eines Vertrauten der Medici, der sich nach dem Sturz der Republik 1530 nach Paris begab, wo seine Bildung und Gewandtheit ihm das Vertrauen von König Franz I. und König Heinrich II. verschafften. Er war u. a. französischer Botschafter bei Karl V. Sein Ruhm beruht vor allem auf seinem von Vergils "Georgica" inspirierten Gedicht über den Landbau. – Etw. fleckig.