160: RELIQUIENAUTHENTIK,

ausgestellt von Gioacchino Castelli (1755-1788), Bischof von Cefalù, für eine Partikel der Knochen des hl. Antonius von Padua. Lateinische Urkunde auf Papier mit typographischem Text und handschriftlichen Ergänzungen. Dat. Palermo, 12. 9. 1769. 21,5 x 31 cm. Mit gestoch. Wappen. – Mit papiergedecktem Siegel. (155)
Schätzpreis: 150,- €


Wasserrandig, fleckig und mit Faltspuren. – Beiliegt die unter Glas in Silberfiligran gefaßte Knochenreliquie.