159: SCHWENTER, D.,

Deliciae physico-mathematicae. Oder mathemat. und philosophische Erquickstunden. (Hrsg. von G. Ph. Harsdörffer. Bd. I von 3). Nürnberg, Dümler, 1651. 4º. Mit gestoch. Titel (in der Paginierung) und zahlr. Textholzschnitten. 5 Bl., 574 S. Pgt. d. Zt. (mit kleiner Fehlstelle am Rücken, etw. fleckig und berieben). (69)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 280,- €


Zweite unveränderte Ausgabe (Titelauflage). – VD 17 39:118084E. STC S 1683. Libri rari 253. Folkerts 14.10. Dünnhaupt (Harsdörffer) 2.I.2: "Kupfertitel wie Erstdruck, nur mit korrigiertem Druckjahr". – Das bekannteste Werk von Harsdörffers großem Lehrer Daniel Schwenter (1585-1636), zuerst in dessen Todesjahr erschienen und von Harsdörffer in den späteren Auflagen immer wieder erweitert. "Eine Fundgrube nicht nur für die Mathematik, sondern auch für die Naturwissenschaften und verwandten Disziplinen" (Folkerts). – Innengelenk angebrochen, hinterer fliegender Vorsatz entfernt, einige Bl. mit Wurmspur im Text (Buchstabenverlust), leicht fleckig, papierbedingt gebräunt.