1564: BAYERN – BRUNNER, A.,

Annalium virtutis et fortunae Boiorum pars I (II, III). 3 Bde. München, Leysser, 1626-37. Mit 3 gestoch. Titeln. 7 Bl., 735 (recte 743) S., 16; 7 Bl., 982 (recte 980) S., 7; 7 Bl., 1054 S., 5 Bl. Blindgepr. Schweinsldr. auf Holzdeckeln mit hs. Rtit. (Schließen fehlen, Rücken gering wurmstichig, etw. fleckig, berieben und bestoßen). (17)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: ,- €


Erste Ausgabe. – De Backer/Sommervogel II, 264, 4. Lentner 2922. Pfister I, 18. – Bayerische Geschichte bis 1070, zeichnet sich “durch Forscherfleiß, kritischen Sinn und bemerkenswertes Streben nach Objektivität aus” (NDB II, 681). – Vorsätze und Vortitel mit Besitzvermerken, Innengelenke gebrochen, gering gebräunt, kaum fleckig. – Mod. Exlibris.