1536: SPANIEN UND PORTUGAL – (SCHOTT, A.),

Hispaniae illustratae seu rerum urbiumq(ue) Hispaniae, Lusitaniae, Aethiopiae et Indiae scriptores varii. 4 Bde. Frankfurt, C. Marne und Aubrys Erben, 1603-08. Fol. Mit 8 (tls. verschied.) Holzschnitt-Druckermarken auf den Titeln und am Ende, nahezu ganzseit. Wappenholzschnitt und 2 gefalt. Kupferstichkarten nach A. Ortelius. Pgt. d. Zt. mit hs. Rtit. (Gelenke tls. angebrochen, Schließbänder fehlen, fleckig, mit Bibliotheksmärkchen des Grazer Dominikanerkonvents). (112)
Schätzpreis: 2.500,- €
regular tax scheme 7% VAT


Erste Ausgabe. – VD 17 23:230776A. Palau 305.068. Sabin 77901-77904. De Backer/Sommervogel VII, 880, 22. Brunet V, 218: "Cette collection est fort importante, et l’on s’en procure difficilement des exemplaires complets." – Der vierte Band mit zahlreichen Sprüngen in der Kollation.

NACHGEB.: MARIANA, J. DE, Historiae Hispanicae appendix. Ebda. 1606. 1 Bl., 346 S., 1 Bl. (statt 3). – VD 17 23:230781U. – Der Ergänzungsband von Juan de Mariana wird in Bibliothekskatalogen auch als fünfter Teil der "Hispaniae illustratae … scriptores varii" geführt. – Ohne die beiden Registerblätter.

Mehrfach gestempelt, Karten mit Quetschfalten, etw. wurmstichig, gebräunt und fleckig.

With multiple stamps, maps with vertical creases, with wormholes, browned and soiled. – Contemporary vellum with ms. spine title (joints partly bursted, clasp ribbons missing, soiling, with library label of the Graz Dominican monastery).