147: PERGAMENTBLÄTTER – ANTIPHONAR – EINZELBLATT

aus einem Antiphonar. Lateinische Handschrift auf Pergament. Wohl Spanien, um 1650. Ca. 62 x 48 cm. Mit goldgehöhter figürlicher und ornamentaler Bordüre sowie Cadelle. Choralnotation auf 5 roten Linien. Unter Museumsglas gerahmt. (41)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 180,- €


Mit origineller Darstellung von Mönchen, sämtlich durch einen Nimbus als Heilige ausgezeichnet. Während die Figur am Fuß des Blattes sich gleichsam auf die Initiale zur Antiphon nach Psalm 44 ("Eructavit cor meum") stützt, erscheinen die anderen Heiligen mit verschiedenen Gesten am linken Rand des Blattes. – Gering fleckig, leicht gebräunt.