1422: BAYERN – (LEBSCHÉE, C. A.,

Malerische Topographie des Königreichs Bayern. München, Hermann und Barth, 1830-35). Qu.-4º. Daraus 23 getönte lithogr. Ansichten und lithogr. Erklärungsblatt (zur Gesamtansicht). Lwd. d. Zt. mit goldgepr. Deckeltitel "Münchener Album" (berieben und bestoßen, etw. fleckig, Gelenke und Hinterdeckel mit leichtem Wurmfraß). (12)
Schätzpreis: 800,- €


Lentner 1174-1175 und 3603. Pfister I, 970, und II, 278 (dort genaue Tafelkollation). – Enthält nur Ansichten aus München: Gesamtansicht, Bavaria, Residenz (2), Odeonsplatz, Marienplatz, Allerheiligenkirche, Evangelische Kirche, Frauenkirche, Glyptothek, Karolinenplatz, Isartor, Hoftheater, Ludwigskirche, Ludwigstraße, Mariahilfkirche, Maximiliansplatz, Neue Isarbrücke, Neuhauser- und Kaufinger-Straße, Pinakothek, St. Bonifaz (2) und St. Peter. – Ein Blatt mit Einriß im linken oberen weißen Rand, der Maximiliansplatz auf abweichendem Trägerpapier, fleckig und gebräunt.