1370: GERVAISE DE LATOUCHE, J.-CH.,

Memoiren des Saturnin, von ihm selbst niedergeschrieben. Privatdruck (1920). Mit 24 Tafeln. 2 Bl., 215 S. OLdr. mit reicher Vergoldung und Kopfgoldschnitt (leicht berieben). (112)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 260,- €


Nr. 70 von 600 Exemplaren für die Gesellschaft "Bimini". – (Die silbernen Bücher der Insel Bimini). – Englisch 390, 1 b. Hayn/Gotendorf IX, 231. – Vgl. Gay/Lemonnyer III, 498. Hoefer XX, 333: "Ouvrage impie et licencieux." – Erstmals 1745 unter dem Titel "Histoire de Dom B****, portier des Chartreux" erschienener erotischer Roman; in späteren Auflagen unter wechselnden Titeln verbreitet ("Histoire de Gouberdon", "Mémoires du Saturnin", "Le portier des Chartreux"). Enthält im ersten Teil die "Histoire de la soeur Monique", deren deutsche Titelnachahmung trotz inhaltlich nicht der geringsten Übereinstimmung später irrigerweise E. Th. A. Hoffmann zugeschrieben wurde. – Die Tafeln nach der Cazin-Ausgabe. – Papierbedingt minimal gebräunt.