1339: SCHUBERT – SAMMELBAND mit dem "Schwanengesang" in der Erstausgabe,

Wien 1829, und vier frühen Lieferungen der bei Diabelli erschienenen "Nachgelassenen musikalischen Dichtungen", Wien 1830-33, mit zusammen acht Liedern in ersten Ausgaben. Qu.-4º. Mod. Hlwd. (gering berieben und bestoßen). (112)
Schätzpreis: 800,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 400,- €


I. Schwanengesang. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. Letztes Werk. 2 Abt. Wien, Haslinger, o. J. (Plattennrn. 5370-5384; 1829). Qu.-Fol. 2 Titel und 89 S. Notentext (alles gestochen). – Erste Ausgabe. – Deutsch 957. Slg. Hirsch 659. – Der berühmte nachgelassene, aus 13 Nummern bestehende Liederzyklus ohne Opuszahl, mit Vertonungen von Gedichten von Rellstab und Heine sowie dem Lied "Taubenpost" über ein Gedicht von Johann Gabriel Seidel als Nummer XIV (Deutsch 965A). Das ebenso gestochene Inhaltsverzeichnis findet sich auf der Rückseite des ersten Titels, während der zweite Titel, von derselben Platte wie der erste abgedruckt, bei der Numerierung der Abteilungen handschriftlich korrigiert wurde und kein Inhaltsverzeichnis auf der Rückseite trägt. – Uraufgeführt wurde der in Schuberts Todesjahr 1828 entstandene Zyklus im Folgejahr, am 30. Januar. Das Erscheinen des vorliegenden Erstdrucks wurde Anfang Mai des Jahres 1829 angezeigt.

II. Vor- und nachgeb. und hier in numerischer, zugleich chronologischer Reihenfolge aufgeführt: Franz Schuberts nachgelassene musikalische Dichtungen für Gesang und Pianoforte. Lief. VI, XII, XIX und XXII (von 50). Wien, Diabelli, o. J. (Plattennrn. 3636, 3709, 4267 und 4270; 1831-33). – Enthält folgende Lieder in ersten Ausgaben: "Elysium" ("Ossians Gesänge", Nr. VI, Deutsch 584; erschienen 1830); "Der Taucher" (Deutsch 77; erschienen 1831); "Orpheus. Ritter Toggenburg" (Deutsch 474 und 397; erschienen 1832); "Der Sieg. Atys. Beim Winde. Abendstern" (Deutsch 805, 585, 669 und 806; erschienen 1833). Alle Drucke mit Reihentitel (Lieferungsnummern handschriftlich korrekt eingetragen), Titel und Notentext, komplett gestochen. Zu den in insgesamt 50 Lieferungen bei Diabelli postum gedruckten Ausgaben von Schuberts Liedern siehe: W. Dürr, Franz Schuberts nachgelassene musikalische Dichtungen. Zu Diabellis "Nachlaßlieferungen" und ihrer Ordnung, in: Festschrift Wolfgang Rehm, Kassel 1989, S. 215-225).

Reihenfolge der Bindung: Vorgebunden sind die Lieferungen 22 und 19, nachgebunden die Lieferungen 6 und 12. – Alle Titel mit kleinem Händlerstempel "Prag bei Marco Berra", der gesamte Bd. mit durchlaufender alter hs. Numerierung, anfänglich ein wenig wasserrandig, leicht gebräunt und fleckig.

Collection with "Schwanengesang" in first edition, Vienna 1829, and four early issues of the "Nachgelassene musikalische Dichtungen" published by Diabelli, Vienna 1830-33, with together eight songs in first editions. Oblong quarto. Modern half cloth (minor rubbing and scuffing). – Order of binding: pre-bound are the issues 22 and 19, after the "Schwanengesang" the issues 6 and 12. – All titles with small dealer stamp "Prag bei Marco Berra", the entire volume with contemporary continuous ms. numbering, at the beginning somewhat waterstained, slightly browned and soiled.