1338: SCHUBERT, F.,

Erlkönig. Ballade von Goethe. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Piano-Forte-Begleitung. 1tes Werk. Wien, Diabelli, (Plattennr. 766, 1821). Qu.-4º. 11 S. (Titel [in der Paginierung] mit figürlicher Vign. und Notentext, alles gestochen). Etw. späterer Heftstreifen. (41)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 400,- €


Sehr seltene Erstausgabe der berühmten Ballade in unverändertem Nachdruck mit der Verlagsnummer. – Deutsch 328. – Die bereits vierte Fassung des Liedes, vom Verleger als Opus eins gezählt, das schon zu Schuberts Lebzeiten so große Popularität erlangt hatte, daß der vom Komponisten signierte Erstdruck sofort ausverkauft war und nachgedruckt werden mußte. Die ersten drei Fassungen wurden erst 1895 im Rahmen der Gesamtausgabe gedruckt. – Stellenw. etw. gebräunt und fleckig.