1305: JUNGHANS(S), J. C. G.,

Lebenslied von Tiedge mit Begleitung des Pianoforte, den Freunden des Frohsinns gewidmet. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. und Verlagsnr. (1813). Qu.-4º. 3 S. (typographischer Druck). Loses Doppelbl., ohne Einband. (38)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 7% VAT


Verschollener Druck von Breitkopf und Härtel, einziges bekanntes Exemplar, nicht nachweisbar im weltweiten Katalog und über den RISM. – Angezeigt wurde der Druck unter anderem in der Allgemeinen musikalischen Zeitung, Nr. VI, Intelligenzblatt, Juni 1813, Sp. 31. – Von Johann Christian Gottlieb Junghans (auch Junghanns oder Junghanss; 1771 – nach 1830) ist nicht viel bekannt. Allerdings hat er in das Köchelverzeichnis dadurch Eingang gefunden, daß er 1821 eine Sammlung von Tanzmusik, "Balli Tedeschi per il Clavicembalo", als Werk von Mozart (Köchel Anh. C 29.08) herausgegeben hat. In Prag wirkte er als Musiklehrer, Gelegenheitsverleger von kleinen Musikdrucken und Begründer eines der ersten Prager Notenverleihe. – Titel mit Verlagsstempel und alter Notiz; Ränder leicht gebräunt und fleckig.