1296: NATIONALSOZIALISMUS – GROSSMAN, M.,

With a Camera in the Ghetto. (Third printing. Tel Aviv), Ghetto Fighter's House u. a., (1980). 26 x 21 cm. Mit zahlr. photographischen Abb. 109 S., 1 Bl. OPp. mit Orig.-Umschl. (gering lichtrandig, kleine Läsuren, bestoßen). (132)
Schätzpreis: 150,- €
Nachverkaufspreis: 75,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Seltene Publikation der nach dem Krieg aufgefundenen Photographien des polnisch-jüdischen Künstlers Mordka Mendel Grossman (1913-1945). – Die Photographien dokumentieren seinen Alltag im Ghetto von Lódz. Mit Texten aus den Archivalien des 1940 gegründeten Judenrats im Ghetto, welche 1965 in Lódz unter dem Titel "Kronika getta lódziego" veröffentlicht worden sind, in englischer Übersetzung. So werden die beklemmenden Aufnahmen untermalt von nüchternen Fakten: "Thursday, 3 December, 1942. The weather: Cold, snow, temperature below 0. Deaths: 27 persons. One child was born (dead). … In the central jail the execution took place of three young girls who were condemned to death by firing squad for escaping a labor camp in Poznan." – Fliegender Vorsatz mit Schenkungsvermerk, Buchblock gelockert, minimal gebräunt.