1288: DONIZETTI, G.,

Linda di Chamounix. Grosse Oper in drei Aufzügen. Componirt, und Ihrer Majestät der Kaiserin von Österreich Maria Anna in tiefster Ehrfurcht gewidmet. (Vollständiger Klavierauszug und deutsche Übersetzung von H. Proch). Wien, Diabelli (Plattennrn. 7534-7550), und Mailand, Ricordi, o. J. (ca. 1842). 4º. Zwei Titel (der zweite in der Paginierung) und 309 S. Notentext (alles gestochen). Hlwd. d. Zt. (beschabt und bestoßen). (27)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 150,- €


Seltene erste Ausgabe des zweisprachigen Klavierauszugs der 1842 am Wiener Kärntnertortheater uraufgeführten Opera semiseria. – Vgl. J. P. Cassaro, Gaetano Donizetti, New York 2000, Nr. 676 (erwähnt nur die Parallelausgabe bei Ricordi, die, separat gedruckt, die Plattennummern 13932-13955 trägt). "Der Erfolg war so aufsehenerregend, daß ihn der Kaiser zum Hofkapellmeister und Kammermusikdirektor, sowie zum Hofkomponisten ernannte, ein Posten, den früher Mozart innegehabt hatte" (MGG III, 680). Der Klaviersatz der Ouvertüre stammt von Carl Czerny. – Titel mit Stempel des Budapester Musikverlags Taborszky und Parsch, leicht gebräunt und fleckig.