1283: BÖHMEN UND MÄHREN – KARLSBAD – "DIE NEUESTEN INTERESSANTEN ANSICHTEN von Carlsbad, seinen Heilquellen und beliebten Spaziergängen". (Deckeltitel).

Prag, Zimmer, o. J. (um 1820). Qu.-4º. 12 Aquatintaradierungen in Sepia von Berger nach Platzer. Kart. d. Zt. mit mont. Deckelschild (Vorderdeckel gelockert, etw. beschabt und bestoßen). (7)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 700,- €


Nicht bei Nebehay/Wagner und Engelmann. – Darunter die Ansichten "Carlsbad vom Hammerberg gezeichnet", "Das sogenannt Klein Versailles und Schießhaus bey Carlsbad", "Ansicht gegen Carlsbad von der Promenade hinter der Puppischen Alee" sowie "Der Markt von Carlsbad". – Tls. fleckig (meist im weißen Rand), wenig gebräunt. – Innendeckel und vier Tafeln gestempelt. – Selten.