1276: BÖHMEN UND MÄHREN – KARLSBAD – BILLE, C. L.,

Zwölf Ansichten von Carlsbad, nebst einer ganz neuen vollständigen Beschreibung dieser Stadt und der umliegenden Spatziergänge. Prag und Karlsbad, Haas, 1803. Qu.-4º. Mit 12 Aquatintatafeln (davon eine gefaltet) in Sepiadruck. 44 S. Hldr. d. Zt. mit mont. Deckelschild (leicht beschabt und bestoßen). (7)
Schätzpreis: 600,- €
Ergebnis: 900,- €


Becher 723. Nebehay/Wagner 896 (nicht gesehen). – Einzige Ausgabe, selten. – Mit dekorativen Ansichten nach Thaddäus Leopold Platzer, darunter eine große gefalt. Gesamtansicht (18 x 36 cm), "Die Wiese" (2), "Der Ring", "Der Markt", "Prospect vom Sprudel", "Prospeckt vom Mühlbad", "Ansicht des Keilischen Saalgebäudes" und "Der Posthof". – Fliegender Vorsatz gestempelt, Titel mit gelöschtem Stempel und hs. Besitzvermerk, letztes Blatt mit Fraß- und Klebespuren (etw. Buchstabenverlust), tls. leicht braunfleckig. – Exlibris. – Aus der Bibliothek von Erzherzog Anton Victor von Österreich (1779-1835) mit dessen Monogramm auf dem Deckelschild.