1250: POLEN – GENERALGOUVERNEMENT WARSCHAU – "DENKSCHRIFT

betr. die Einziehbarkeit resp. Regulierung von Steuern und anderen Beträgen im Bezirk des Gen.-Gouv. Warschau durch handelswirtschaftliche Maßnahmen". (Kalligraphierter (Umschlagtitel). Typoskript. Dat. Plock (Masowien), 5. 6. 1916. 11 num. Bl. Umschl. d. Zt. (leicht gebräunt und etw. fleckig). (29)
Schätzpreis: 300,- €


Vorschläge für die Einrichtung einer "Deutschen Wirtschafts-Aktien-Gesellschaft" und einer "Beamten-Wirtschafts-Genossenschaft" als Instrumente der Zivilverwaltung in den zur Zeit des Ersten Weltkrieges von Deutschland besetzten Teilen Polens, auf dem Titel und am Ende unterzeichnet von Paul Rochel (oder Rochek). – Gering gebräunt.