1250: ASIEN – VAMBÉRY, H.,

Meine Wanderungen und Erlebnisse in Persien. Nach der ungarischen Orig.-Ausg. Pest, Heckenast, 1867. Mit 8 (2 kolor.) Holzstichtafeln. 6 Bl., 364 S. Leicht läd. Orig.-Brosch. (56)
Schätzpreis: 200,- €
Nachverkaufspreis: 100,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste deutsche Ausgabe. – Schwab 602. Wurzbach XLIX, 245. Henze V, 377. – Bevor Arminius Vámbéry (1832-1913) in das turk-tatarische Land ging, um "der Frage nach der verwandtschaftlichen Beziehung des Ungarischen zu den Türksprachen nachzugehen", "durchwanderte er, als Tourist, wie er ausdrücklich sagt, Persien von Osten nach Westen, von Norden nach Süden im Incognito eines Efendis aus Konstantinopel. Es war der Vorbereitungskurs für seine Derwischrolle, in der er West-Turkestan zu bereisen dachte" (Henze 375). – Die Tafeln zeigen Nasr-ed-din Schah, den König von Persien, Gebäude und Trachten (diese koloriert). – Block gebrochen, etw. fleckig, tls. unaufgeschnitten.